Warum ist Planen für Unternehmer überhaupt so wichtig?

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Diese Worte werden dem legendären chinesischen Philosophen Laozi zugeschrieben, der bereits im 6. Jahrhundert v.u.Z. gelebt haben soll. Das macht deutlich, dass es schon damals wichtig für die Menschen war, ihre Zukunft zu planen. Eine Erkenntnis, die banal scheint, aber Hand aufs Herz, wie viele von uns schaffen es tatsächlich, detaillierte Planungen für den persönlichen genauso wie den geschäftlichen Lebensbereich aufzustellen und regelmäßig zu überprüfen?

Verstandesgemäß ist es uns klar, dass Zielsetzungen, die über den alljährlich wiederkehrenden Neujahrsvorsatz mit dem Rauchen aufzuhören oder mehr Sport zu machen, hinaus gehen, sinnvoll und absolut unabdingbar sind, wenn wir ein Unternehmen erfolgreich führen wollen. Aber wissen wir denn, wie es richtig funktioniert – das PLANEN?

Im Business Coaching sprechen wir beim Planen von einem Prozess bestehend aus drei Schritten:

1. Formulierung der Ziele
2. Kommunikation der Ziele
3. Umsetzung der Ziele

Pläne fürs Unternehmen erstellen – so gehts:

Im ersten Schritt, der natürlich die Grundlage für die weiteren Schritte bildet, geht es zunächst um den Entwurf einer groben Richtung, in die Ihre Unternehmensentwicklung gehen soll. Das klingt erst einmal einfach, aber wie viele Unternehmer haben wirklich eine Vorstellung davon, wie ihr Unternehmen aussehen soll, wenn sie es beenden, d.h. übergeben oder verkaufen? Und wann sie es beenden wollen?

„Beginnen Sie mit dem Ende im Kopf!“ lautet die Hilfestellung, die wir in diesem Fall geben. Es bedeutet, dass eine klare, geistige Vision Ihrer Zukunft Sie darin unterstützt, jeden Tag, jede Woche, jedes Projekt oder jede gegenständliche Aufgabe in Abstimmung mit diesem ultimativen Traum anzugehen, genauso wie der Bau eines Hauses seiner Bauzeichnung folgt. Und trauen Sie sich, dabei zu träumen!

Sicher kennen Sie das Phänomen, dass Menschen dazu neigen, sich kurzfristig, wenn Sie sich zu Veränderungen motiviert haben, zu viel zutrauen und dann, wenn sie ihre Ziele angesichts der kurzen Zeit nicht erreichen, frustriert und enttäuscht sind und schnell ihre Motivation wieder verlieren.

Umgekehrt ist typisch, dass sich viele Menschen für einen Zeithorizont von 10 Jahren oder mehr zu wenig zutrauen, obwohl langfristige Ziele sich nicht unbedingt auf bestehende Stärken beziehen müssen, sondern zu Höchstleistungen anspornen sollen, für die eine persönliche Weiterentwicklung Voraussetzung ist.

Oft beobachten wir, dass ein Unternehmer zwar plant, aber nur in seinem Kopf! Der zweite Schritt der Planung ist das schriftliche Festhalten von Zielen, die noch dazu SMART sein sollten (spezifisch, messbar, erreichbar, Resultat orientiert, terminiert). Denn wie sonst können die Ziele später Ihrer eigenen Überprüfung standhalten und wie Ihren Mitarbeitern als Richtungsgeber und Motivator dienen?

Für die Umsetzung der Ziele ist eine vorherige Priorisierung Voraussetzung. Damit brechen Sie den Entwurf der groben Richtung für Ihre Unternehmensentwicklung auf in handhabbare Projekte, Ziele und Aufgaben. Ein Quartal – ein Zeitraum von 90 Tagen – eignet sich besonders gut, weil es einerseits lang genug ist, um motivierende Erfolge von angewandten Strategien sichtbar werden zu lassen,  andererseits weil es kurz genug ist, um relevante Veränderungen des Geschäftsumfeldes abschätzen zu können, um mit den Planungen nicht völlig daneben zu liegen.

Was ist Workshop Unternehmenswachstum von ActionCOACH?

ActionCOACH lädt Unternehmensinhaber dazu ein, die kommenden 90 Tage für Ihr Geschäft in einem eintägigen Workshop nach Ihren Prioritäten zu planen! Im Workshop Unternehmenswachstum unterstützen wir Sie in der Definition Ihrer lang- und kurzfristigen Ziele und der Priorisierung, sodass Sie an einem Tag Ihren individuellen Aktionsplan für die Ziele erarbeiten, die Sie auch im nächsten Quartal realistisch umsetzen werden.

Erfahren Sie im Video, was bisherige Workshop Teilnehmer über die Veranstaltung berichten!

Melden Sie sich für den Workshop an!

Alexandra Anger
Alexandra Anger
Ich bin bei ActionCOACH für das Marketing zuständig. Das mache ich sehr gern, denn es ist mir ein Herzensanliegen, dass mittelständische Unternehmer Hilfe angeboten bekommen. Ich komme selbst aus einem mittelständischen Familienunternehmen und kenne daher die typischen Probleme, wie Überarbeitung des Inhabers, keine Zeit für die Familie, finanzielle Engpässe, ineffektives oder gar kein Marketing, statt dessen "Mundpropaganda", keinen klaren Plan für die Zukunft, staddessen von einem Tag in den anderen "retten" usw. Seit ich die Erfolge des Coachings bei ActionCOACH selbst gesehen und erlebt habe, möchte ich diese Erfahrungen teilen, damit noch mehr mittelständische Unternehmer davon profitieren können.
Recommended Posts

Leave a Comment

ActionCOACH Markus von PescatoreMarketing Strategie