Kennen Sie die 9 klassischen Unternehmerfallen? – „Schlechte Entscheidungen“

ActionCOACH, das mehrfach hintereinander vom Entrepreneur Magazine zum besten Business Coaching-Unternehmen weltweit gewählt wurde, definiert 9 klassische Unternehmerfallen, die wir mit Ihnen in einer kleinen Serie teilen, heute geht es um  „schlechte Entscheidungen“.

Teil 6 der Unternehmerfallenserie behandelt die „schlechten Entscheidungen“

Als Unternehmer treffen Sie täglich Entscheidungen. Diese reichen von operativen bis zu weitreichenden strategischen Entscheidungen, unter anderem:

  • Entscheidungen zur Mitarbeiterauswahl
  • Produktentscheidungen
  • Marketingentscheidungen
  • Investitionsentscheidungen
  • Oder einfach die vielen anderen, kleinen Entscheidungen, die wir täglich treffen

Wenn wir uns fragen, ob unsere Entscheidungen immer richtig sind, werden wir zugeben müssen, dass das nicht immer das Fall ist. Tatsächlich ist es so, dass ca. 70 % unserer Entscheidungen nicht das von uns gewünschte Ergebnis bringen.

Die erste Frage, die wir uns hier stellen können, ist, wie der Anteil der „falschen“ Entscheidungen verringert werden kann. Erfahrung ist hierbei mit Sicherheit nicht unwichtig,

Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“ können sich aber auch schnell als trügerisch herausstellen

Ein Beispiel:

Die Frage, welches Produkt oder welche Dienstleistung forciert werden soll, kann man aus dem Bauch heraus entscheiden – „Wir wissen, wo wir ansetzen müssen…“. Interessanterweise werden dabei oft die Informationen nicht oder nur ungenügend zu Rate gezogen, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen – die eigenen statistischen, Buchhaltungs- und Controllingdaten. Diese geben objektive IST-Informationen über Verkäufe, Deckungsbeiträge, Anteile am Gesamtgeschäft – um nur einige Punkte zu nennen. Die Nutzung dieser Informationen, in Zusammenarbeit mit der eigenen Einschätzung der Marktentwicklung und der Unternehmensziele, erhöht die Chance auf zielgerichtete und „richtige“ Entscheidungen deutlich.

Ein weiterer Bereich, in dem das Risiko für schlechte Entscheidungen leicht entsteht, resultiert aus der Annahme, nur man selber könne die Entscheidungen treffen und der „Chef“ kann alles besser, als die Mitarbeiter und daraus resultierend natürlich auch die besseren Entscheidungen treffen. Das ist in einigen Bereichen richtig, trifft aber nicht für alle zu.

Eine zielgerichtete Mitarbeiterauswahl bedeutet, dass der Mitarbeiter den Bereich, in dem er arbeitet, mindestens so gut beherrscht wie sein Vorgesetzter. Nur dann wird er zu einer Unterstützung, er kann geführt und muss nicht kontrolliert werden. Dieses Können und Wissen in seinem Bereich macht ihn auch zu einem potentiellen Ansprechpartner für Entscheidungen. Dies birgt zwei positive Effekte. Zum Einen eine zweite, fachkundige Meinung, zum Anderen stellt es einen Teilbereich von sechs Pfeilern dar, die wir von ActionCOACH als die „6 Schlüssel für ein Top–Team“ definieren.

Bei allem was wir tun, werden wir eines nicht verhindern können, und zwar, dass es zu schlechten, falschen oder unglücklichen Entscheidungen kommt.

Falsche oder schlechte Entscheidungen sind dabei oft nicht das Hauptproblem

Problematisch wird es erst dann, wenn wir zu lange daran festhalten. Das kann zwei Gründe haben: Wir wollen nicht zugeben, dass da etwas schief gelaufen ist – da steht uns unser Ego im Weg. Oder wir realisieren zu spät, dass es in die falsche Richtung geht. Bauen Sie sich daher ein System auf, dass Ihnen schon frühzeitig Informationen (sogenannte „schwache Signale“) aufzeigt, in welche Richtung die Ergebnisse Ihrer Entscheidungen laufen. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Richten Sie Systeme in Ihrem Unternehmen ein, um das Risiko schlechter Entscheidungen geringer zu machen und stellen Sie in Bereichen, wo es machbar ist, Ihre Entscheidungen auf eine breitere Basis. Ich unterstütze Sie z.B. im Marketing mit 300 Strategien, die wir mit über 100.000 Kunden weltweit seit Jahren erfolgreich umsetzen. Es werden nicht alle Strategien für Ihr Unternehmen passen, aber sicher ein paar. Nutzen Sie die getesteten und gemessenen Systeme.

Mein Name ist Mathias Hooss, ich bin Ihr lizensierter Business Coach für Hannover und die Region. Ich unterstütze Sie gerne, wenn Sie für sich ein auf Gewinn ausgerichtetes, profitables Unternehmen schaffen möchten, dass läuft – auch wenn Sie mal nicht da sind…

Ich bin der Business-Partner an Ihrer Seite – bis wir Ihr Ziel erreicht haben.

Ich lade Sie herzlich ein

zu unserer kostenlosen Auftaktveranstaltung oder zu einem kostenlosen Probecoaching ein. So können Sie in ca. zwei Stunden unser Konzept kennen lernen und schon einige Impulse für Ihr Unternehmen mitnehmen – versprochen!

Wenn Sie mehr erfahren möchten, freue ich mich auf einen ersten Kontakt unter Telefon: 0511-600 11 033, Fax 0511–600 11 040.

Recommended Posts

Leave a Comment